Hochbeet mit System

Am letzten Samstag haben wir es in Angriff genommen: das Hochbeet mit System. Wie schon erwähnt, durfte ich bei Compo mittesten. Und weil die Sonne so schön schien, wurde nicht nur das wildgewachsene Weihnachtsbäumchen aus dem Rosenbeet in die Koniferenecke verpflanzt, der Beste aller Ehemänner schleppte im Schweiße seines Angesichts auch noch die drei schweren Pakete, die das Hochbeetsystem enthielten, auf den Balkon. Vorher hatte er noch ausgerechnet, dass der Inhalt genau für das kleine Hochbeet passen dürfte. Also die alte Füllung ausgeräumt

und zuerst die Holzspäne


dann den Gärtnerkompost (ohoh da wurds schon etwas eng)

und aufgefüllt mit der torffreien Gärtnererde. Die passte nicht mehr ganz hinein, aber da sich das ganz ja noch etwas setzt, ist der Rest schon verplant. (Ach ja, die Kastanie und die Strelitzie haben auch ein wenig davon abbekommen!). Anschließend durften die Bewohner – zwei Hängeerdbeeren, ein Schnittlauch und ein Thymian- wieder einziehen, bekamen noch einen ordentlichen Schluck Wasser – und nu schaun mer mal, wies weitergeht! Einfach ist das ganze auf jeden Fall, und vor allem für solche Gärtner, die eben keinen Astschnitt, oder Reisig, und schon gar keinen eigenen Kompost haben! In den nächsten Tagen werden noch ein paar Kräuter dazukommen, vielleicht Petersilie, auf jeden fall Basilikum, und vielleicht klappts ja auch mal mit Dill!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Im Garten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hochbeet mit System

  1. Pingback: Martin besucht: Blog-Rundreise #1 – Martins Minds – Blog

  2. Martin schreibt:

    Cooles Hochbeet. Habe bei jemandem auch schon mal eins mitgebaut. Die sind so herrlich Rückenschonend. Ich wünsche dir viel Freude damit. Gruß Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s