Der Teufel ist los…

…in dem kleinen Örtchen  der großen Kreisstadt, in der ich lebe. Ja, die alemannische Fasnet schwappt bis nach Nordbaden, wo man eher der Meenzer Fassenacht anhängt. Aber am Sonntag erschallte hier aus unzähligen Kehlen kein Helau, sondern NARRI-NARROOOO! Anlaß war der 5.Narrensprung in Kirrlach, ausgerichtet von den örtlichen und benachbarten Fasnachtsvereinen. Da uns das Wetter zum Wandern zu kalt war, reihten wir uns unter die Schaulustigen in der Hexenstraße,20170212_140344.jpg und ich muss sagen, wir waren überrascht: über 80 Gruppen von überallher, Glattlarven, Hästräger, Geister, Hexen, Trolle, Guggemusiken, die mit ihrem Lärm bestimmt alles vertreiben, sogar den Winter! 20170212_142025.jpgDa es hier keine Riesenwagen gibt wie bei den Motivzügen in Mainz oder Köln, war das Ganze auch für die Kinder recht ungefährlich, und so greislisch (= grässlich, greulich) die Larven auch oft waren,20170212_143452.jpg 20170212_143906.jpg 20170212_145403.jpg 20170212_152441.jpgso gab es auch hier Gutsele und Schlotzer(=Lutscher), den der eine oder andere unter die Nase gerieben bekam.

Hexen und Trolle durften nicht fehlen, die mit ihrem Schabernack viel zur guten Laune

beitrugen20170212_145139.jpg 20170212_144901.jpg

Und da es nach unserem eigenen Eindruck (und dem Polizeibericht) sehr anständig und friedlich zuging, kann ich auch das Fehlen meiner Schnürsenkel verkraften20170212_150118.jpgGruß an den Dieb, ich hoffe, er hat an diesem Tag noch fette Beute gemacht!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s