Spültücher stricken?

Ja, wer macht denn sowas? Ich. Und Martin. Warum? Kann man doch kaufen. Und anschließend wegschmeißen. Kann man. Will man aber nicht. Weg von der Wegwerfgesellschaft, hin zum nachhaltigen Stricken (Wow!). Keine Plastiktüten mehr. Keine Einweglappen mehr. Also die Anleitung für die Spültücher im Hinterkopf gespeichert. Und als mich in dem netten Wollgeschäft in Eindhoven namens bloemendalwol diese wunderschöne bunte Baumwollfaser anlachte, konnte ich nicht widerstehen. Das ist daraus geworden: spueltuch_01Fast zu schön zum Spülen, oder? Und da Martin bei seinen noch mit der Dicke experimentiert, habe ich gleich noch einen Lappen draufgesetzt, mit normalem Baumwollgarn, mit dem ich sonst auch Topflappen stricke:

spueltuch02Mir gefällt an dieser Anleitung besonders der Rand, deshalb habe ich darauf verzichtet, wie in der Anleitung eine kontrastfarbene Runde außen rum zu häkeln. Aber da ich noch eine ganze Menge von diesem Garn habe, werde ich das sicher auch noch probieren. Und heute nachmittag gehts ins Wasser damit!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gestricktes abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spültücher stricken?

  1. Martin schreibt:

    Die sind ja toll geworden. Wer jetzt sagt: Zu schade zum Spülen. Dem sage ich: So schön und damit mehr Freude beim Spülen und putzen!

    Ich habe festgestellt das mir das Standard-Baumwollgarn (115m / 50g) am besten gefällt, dann sind sie nicht so arg dick und trocknen besser.

    Gruß Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s