Das Warten hat sich gelohnt!

Ich bin verliebt!!! In wen? Nein, in was. In meine neuen Inchlineale, die gestern per Post aus England bei mir ankamen.rolling_stone07Ich hatte ja schon erwähnt, dass sich in meinem Fundus lediglich ein Bandmaß mit Incheinteilung befand. Da ich dieses Jahr bei 6 Köpfe-12 Blöcke mitnähe, ist das ein bissl schwierig, hier werden alle Maße in Inch angegeben (was übrigens auch viel einfacher ist- vorausgesetzt, man besitzt ein Inchlineal). Also bin ich kurzentschlossen dem Ratschlag von Katharina von greenfietsen gefolgt und habe mir zwei Lineale bestellt, und zwar bei Creative Grids in Großbritannien (schnell, bevor die wirklich aus der EU aussteigen und dann Zoll draufkommt!). Natürlich hatten die zu zwischen den Jahren, was meine Geduld auf eine schier unerträgliche Probe stellte. Ich hatte zwar meinen ersten Rolling Stone nach DorthesAnweisung schon fertig, aber wirklich zufrieden war ich damit nicht. Ich neige nun mal zur Schludrigkeit Ungenauigkeit, und das wird nicht besser, wenn man schätzt. Und als ich dann die anderen Meisterwerke gesehen habe… Kurz und gut, als ich gestern diebeiden Schätzchen auspackte, musste ich direkt nochmal Stoff zuschneiden für einen zweiten Rolling Stone.rolling_stone06Und was soll ich sagen: es ging nicht nur um einiges schneller, es war einfacher, und was herauskam, war einfach schön: alle Ecken da, (fast) alle Spitzen da, wo sie sein sollen.

rolling_stone05Auch beim Nähen kommt es halt aufs Handwerkszeug an!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nähprojekte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Warten hat sich gelohnt!

  1. Zoé schreibt:

    Wow! Unglaublich, wie toll das aussieht. Bisher habe ich mich immer gefragt, wie solche Muster genäht werden. Und obwohl ich das dank die jetzt weiß, staune ich immer noch darüber. :-O

  2. dagmar0815 schreibt:

    Danke, mir gefällt es auch gut. Aber ganz ehrlich, ohne Vorlage könnte ich das auch nicht. Ich bin noch ganz weit entfernt von den Künsten der amerikanischen Farmersfrauen, die das alles auch noch per Hand genäht haben …Chapeau!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s