Einkaufszettel

20160921_154739.jpg

Ich bin ein ordentlicher Mensch. Meistens. Heute habe ich diesen Zettel aufgehoben, weil er sehr unschön vor einer Ladentheke lag, an der ich am Warten war (liest sich komisch, ist aber richtig und nennt sich Rheinischer Verlauf: am Warten im Laden am Dran sein). Also, ich wartete, bis ich dran war, und derweil fiel mein Blick auf diesen Zettel. Armer Kerl, verloren? Oder weggeworfen, weil ausgedient? Erst wollte ich ihn ebenfalls entsorgen, aber da Neugierde einer meiner vielen Vornamen ist, warf ich erstmal einen Blick drauf.  Naja, Mehl, Hefe, Wurst – nichts Ungewöhnliches, kauf ich auch oft. Aber schon bei der Kuvertüre z.B. kam ich ins Grübeln- zum Beispiel? Aber das Z groß und das B klein? Zwecks backen? Dass der Mascarpone ein R eingebüßt hatte, war dann weniger schlimm. Aber herrje, wer kauft denn Motten?? Wozu? Und wo?? Abteilung für Ekeltierchen? Küchenschädlinge?? Und was für welche? Kleidermotten? Lebensmittelmotten?  Ich hoffe nur, dass evtl. schon vorhandene was auch immer für Motten sich nicht durch den Clo-Duft gestört fühlen und direkt wieder abwandern!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltägliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s