Mein erster Trotzkopf

Das stimmt sooo eigentlich nicht, denn ich hab ja schliesslich drei Kinder (Mitlesende welche mögen es mir verzeihen), da war schon der eine oder andere Trotzanfall dabei. Aber die meine ich jetzt gar nicht, sondern den kostenlosen Schnitt (danke vielmal, liebe Rosi) von schnabelina, nach deren Muster ich ja auch unzählige Regenbogenbodys für meine Enkel genäht habe. Und weil dieser Schnitt einfach so genial war, habe ich mich auch an den Trotzkopf gewagt. Ich muss sagen: Klasse. Einfach nur gut. Ich hatte ja befürchtet, dass der gewickelte Halssausschnitt zu weit werden würde:trotzkopf02Aber ich schätze mal, das Ergebnis dürfte auch das zierliche Hälschen meines Enkels warmhalten. Das schreit direkt nach Wiederholung, deshalb hab ich das Muster gleich auch noch in Gr. 68 ausgeschnitten, damit der Kleinste auch was davon hat. Und der Maulwurf geht immer noch (wenn er auch niemals den Feuerwehrmann Sam toppen wird!).trotzkopf01

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nähprojekte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mein erster Trotzkopf

  1. Zoé schreibt:

    sieht toll aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s