Monatsarchiv: November 2015

Dem Terror zum Trotz

Es ist schon gruselig, den Terror so hautnah mitzuerleben. Man sieht sich ein Freundschaftsspiel im Fernsehen an, plötzlich hört man dort laute Donnerschläge. Mein Mann sagte noch: Ui, die haben aber laute Böller!, bis sich heraustellte, dass es Explosionen waren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Erst eins, dann zwei, dann drei…

…ne, für das vierte hat die Zeit noch nicht gereicht, aber drei Tannenbäumchen nach dem freebook von farbenmix sind schon enstanden: erst eins, das übrigens aus einem Stoff enstand, den ich bei nephtyis Stoffroulette Nr. 4 ergattert habe;     … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Novembergedanken

Memento Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang, nur vor dem Tode derer, die mir nah sind. Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind? Allein im Nebel tast ich todentlang und lass mich willig in das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedanken | Kommentar hinterlassen

Unterwegs an Rhein und Murg

Der erste November gab sich richtig novemberlich. Nicht, dass der Goldene Oktober zum Schluss seinem Namen gerecht geworden wäre. Aber ich will nicht meckern, es gab durchaus schöne, sonnige, laue Oktobertage. Darum waren wir nicht allzu böse, dass sich der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen