Noch einmal darf ich an einer Wiege stehen….

…noch einmal in Demut neig ich mich zu Dir….

Ganz viele Gefühle überwältigen einen, wenn man an der Wiege des Enkels steht: Freude darüber, dass er gesund und munter ist, Stolz – ein klein wenig hat man zu dem Kerlchen ja auch beigetragen, und Demut ist auch dabei: alles andere und man selber wird in diesem Moment so unwichtig, jetzt zählt nur das neue kleine Menschlein. Ich wünsche ihm, dass sein Leben viel Spaß bringt, viele schöne Erlebnisse, und alles das, was er sich so wünscht. Und sobald er Gummibärchen essen kann, ist der Nachschub bei Oma immer garantiert!

Damit auch die pflichtgemäßen Arzttermine nicht so langweilig werden, gibts für den Kleinen eine U-Heft-Hülle mit Autos drauf. Den Schnitt habe ich von hier, ein Freebook von farbenmix. UheftKilian01 UheftKilian02Danach hab ich schon für den großen Bruder eine Hülle genäht, sie ist so genial, weil da nicht nur das Untersuchungsheft, sondern auch Impfpass und Versichertenkarte einen festen Platz haben. Ich hoffe mal, dass er sie nicht allzuoft braucht, außer zu den Vorsorgeterminen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken, Nähprojekte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s