Ende gut, alles gut

Was für ein Tag. Verschlafen. Vor der Arbeit noch die Pflanzen auf der Dachterasse gegossen – dabei das Bad überschwemmt! Stau auf den Straßen wegen des Lokführerstreiks. Und im Büro empfängt mich das größte unserer Bilder, das gestern noch an der Wand hing, auf der Erde liegend, der Rahmen zerbrochen, das Glas in tausend Scherben. Zu alldem stand mir noch ein unangenehmer Behördengang bevor, der dann aber glimpflich ablief. Naja, ich hatte ihn ja auch schon drei Mal geübt. Der versprochene Anruf des Fensterputzers blieb aus, der vom Elektriker wegen der kaputten Lampe im Flur auch. Es konnte nur noch besser werden. Und es wurde besser.

Wenn meine geschundenen Nerven noch etwas tränten, so verging es ihnen beim Anblick dieser bescheidenen Schönheiten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Das weiße Herz erhellt den Schattenbereich neben der SitzeckeOLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

das rosafarbene reckt sich in der Sonne über die aufstrebenden Funkienschößlinge

 

 

 

 

Und als ich meine heißgeliebten Bluebells zählte, ging mir endgültig das Herz auf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAGut, im Deutschen nennt man sie etwas gewöhnlich Hasenglöckchen, aber ich finde Bluebells einfach schöner; so habe ich sie bei meinem Besuch auf Guernsey kennen gelernt, und so heißen sie jetzt. Feddisch.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches, Im Garten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s