Bienen und Blumen

Der Frühling gibt sich Mühe; nachdem es letzte Woche schon sommerlich warm war, ist es heute ein bißchen kühler, aber die Sonne strahlt von einem wolkenlosen Himmel. Den Pflanzen kann man beim Wachsen zusehen, wo gestern noch braune Erde war, schieben heute die Funkien ihre Spitzen nach oben, der Rhabarber wird täglich größer, und nachdem die Osterglocken abgedankt haben, platzen am Rhododendron die ersten Blüten auf:

rhodo02Und es gibt schon voll erblühte Exemplare:

rhodo01 rhodo03

Der Rhododendron ist eine meiner Lieblingspflanzen, ich habe eine ganze Ecke im Garten damit  ausgestattet, wo sie sich auch sehr wohlfühlen. Schade, dass sie oft zu einer Zeit blühen, wo wir den Sitzplatz draussen nicht so oft nützen.

 

Aber macht nix, dafür blühen sie auch ein wenig zeitversetzt, einer ist immer da, wenn man ihn braucht. Was mich immer besonders fasziniert sind die Blüten, die fürs kommende Jahr angelegt werden und den Winter überstehen müssen. So robuste Knospen, und dann kommen daraus diese zarten Blütenbällen hervor!

Kein Wunder, sind hier auch vermehrt Bienchen unterwegs: ich bin in den Genuss der Biene Maja Stoffe von Stoff & Liebe gekommen und habe auch schon fleißig zugeschnitten.

maja02 maja01

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Im Garten, Nähprojekte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s