Jamlabelizer oder warum Etiketten länger dauern als Marmeladekochen

Meine Tochter hatte mir am Wochenende von einer Superseite erzählt namens Jamlabelizer, mit deren Hilfe man ganz leicht sehr schöne Etiketten für selbstgekochte Marmelade basteln könnte. Da ich nun noch Mangos und feine Weinbergpfirsiche zu Hause hatte, hab ich kurzerhand ein paar Gläser Marmelade gekocht und mit diesem Labelizer wirklich hübsche Aufkleber ausgedruckt. War auch wirklich kinderleicht und hat Spaß gemacht, da ein bißchen rumzuspielen. Nur als es ans Ausschneiden ging, hab ich mich dafür verflucht, die verschnörkelten ausgewählt zu haben!OLYMPUS DIGITAL CAMERA Also die kleine Stickschere rausgeholt und geduldig geschnippelt. Und so kam es, dass das Ausschneiden der Etiketten fast länger gedauert hat als die Einkocherei! Aber dafür sind sie auch sehr nett geworden, finde ich.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Küche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s