Samstagskuchen

Nachdem wir heute die letzten Stücke Apfelkuchen mit Zimt aufgegessen hatten, musste ein neuer Samstagskuchen her. Ich folge schon seit einigen Wochen diesem Blog hier, auf dem Jeanny regelmäßig sündhaft leckere Kuchen und anderes Backwerk vorstellt. Leider hab ich nicht ihre beneidenswerte Figur und muss mir deshalb das meiste verkneifen. Aber der Süßkartoffelkuchen mit Walnüssen stach mir direkt ins Auge, weil ich Süßkartoffeln sehr gern mag und auch gern verarbeite. Nun hab ich leider auch keine 23er Springform, aber ein bekannter Discounter hatte neulich ein Backblech für Muffins mit Füllung im Angebot, das ich unbedingt ausprobieren musste. Also hab ich kurzerhand ein paar Änderungen vorgenommen, ich habe nur die Hälfte Zucker genommen und die Butter durch Kokosöl ersetzt. Der Teig war sehr gut zu verarbeiten, reichte für 8 Muffins und meine 18er Springform. Herausgekommen ist das hier:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Füllung hab ich das Topping von Jeanny leicht abgewandelt

 

 

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUnd auch der Kleine ist gut geworden, ich habe die optionalen Walnüsse beigegeben und das war gut so! Ein sehr leckeres Rezept für alle, die gern saftige und trotzdem fluffige Kuchen essen und mit der Hälfte Zucker auch nicht so süß.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches, Gebackenes abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s