Aufkleben und festnähen – ganz einfach!

Tja.  So einfach liest sich das. Damit die modernen Hexies schön schweben können, klebt man sie an der gewünschten Stelle fest und näht dann drüber. Dachte ich mir. Und mutig, wie ich manchmal bin, hab ich einfach mal angefangen. Nach Augenmaß die Hexies mit dem neuen Klebestift aufgeklebt. So weit, so gut. Doch dann gings schon los. Beim Drunterschieben unter die Nähmaschine machten sich schon die ersten selbständig. Macht nix, wieder aufgesammelt, beiseite gelegt für den zweiten Durchgang. doch beim Nähen rächte sich die fehlende Akkuratesse (hach, was für ein schönes Wort!), sprich die Linien trafen nicht immer so ganz genau die Ecken der Hexies, was sie ja sollten. Das kann man hier sehen, wenn man genau guckt:

Aber da das Kissen mein erstes ist in dieser Technik, da es zweitens für mich ist und es einen ruhigen Heizungsplatz bekommt, bin ich trotzdem zufrieden mit der Gesamtwirkung.

Voila:Und ich werde sicher noch mehr Hexies schweben lassen!

Veröffentlicht unter Allgemein, Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Montagsstarter 30/17

Eine neue Woche, und natürlich ein neuer Montagsstarter:

1) Die neue Woche beginnt mit Regen, was mich und meinen Garten ausserordentlich freut.

2) Dass ich dadurch mehr Zeit zum Nähen habe, freut mich sehr.

3) Kopfschmerzen habe ich äusserst selten.

4) Noch 5 Monate , dann ist Heilig Abend und das Jahr schon wieder fast rum.

5) Da merkt man , dass man älter wird, weil die Zeit immer schneller rennt..

6) Die Adventszeit genieße ich immer.

7) Für diese Woche habe ich mir viel Näharbeit vorgenommen, möchte ein bißchen Bürokram erledigen und auf neues Grün in meinem versteppten Rasen freue ich mich besonders.

Und womit beginnt ihr diese Woche?

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Hexies und Lieseln oder es kommt alles wieder

Es kommt alles wieder, sagte meine Mutter schon, und vielleicht hat sie aus dieser Überzeugung heraus nichts weggeschmissen. Aber es ist wirklich was dran. Im Moment sind Hexies in aller Munde- nein, das ist nichts zum Essen, das sind Sechsecke aus Papier, die mit Stoff überzogen und dann weiterverarbeitet werden. Es gibt wirklich tolle Projekte damit, gerade die applizierten, „schwebenden“ Hexies finde ich ganz toll. Aber das ist nichts Neues. Schon vor vielen Jahren – mindestens 25!- habe ich diese Decke gebastelt:

komplett mit der Hand, und nur aus Stoffen, die irgendwo anders übrig geblieben waren. Das war mein ursprüngliches Verständnis von Patchwork, wie es ja auch aus der Überlieferung bekannt ist: Resteverwertung. Mittlerweile kaufe ich auch schon mal neue Stoffe extra fürs Patchwork und Quilten, aber damals wäre mir das gar nicht in den Sinn gekommen. Zu der Zeit habe ich viel Kleidung genäht, da waren auch viele Reste da. Übrig geblieben ist mir aus der Zeit die Angewohnheit, kleine Reste direkt in Hexies zu verwandeln, vor allem seit ich mir vor einiger Zeit auf einer Stoffmesse eine Schablone für ein 1″-Hexagon aus Kunststoff gekauft habe. Und wenn die Schachtel mit den Zuschnitten überquillt, überziehe ich die Pappdeckelchen, für die es mittlerweile auch kostenlose Vorlagen im Netz gibt, zum Ausdrucken und mit der Schere ausschneiden, oder mittlerweile sogar als Plotterdatei  – dafür herzlichen Dank an Sewingtini! Schon seit Jahren plane ich auch einen Grandmas Flower Garden Quilt, ich hoffe, dass er irgendwann mal Gestalt annimmt. Material dafür hab ich schon einiges.

Das Ganze lief früher unter dem Begriff Lieseln – heute heißt es EPP oder English Paper Piecing. Goldig, oder? Es kommt alles wieder. Nur die schwebenden oder Modern Hexies und die Arbeiten daraus sind mir jetzt erst aufgefallen. Aber sind das nicht tolle Arbeiten?? Ich habe mir direkt farblich passende Hexies aus einem Charm Pack angefertigt, die ich auf einem schwarzen Kissenbezug vom Möbelschweden platzieren will. Klebestift liegt auch schon bereit, ich freu mich schon richtig darauf!

Veröffentlicht unter Allgemein, Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Montagsstarter 29/17

Mann, schon die 29. Woche. Das Jahr geht rum, neigt sich seinem Ende entgegen, Weihnachten steht quasi vor der Tür. Aber vorher will ich mal diese Woche angehen, mit Martins Montagsstarter:

1) Mitten im Juli träum ich manchmal von Schnee und Eis.

2) Somewhere over the Rainbow ist ein tolles Lied.

3) Was gibt es zu wünschen, für jemanden , der alles hat??

4) Und wo ich das gerade überlege: irgendeinen Wunsch sollte man immer haben, sonst wirds irgendwie langweilig.

5) Der Sommer fordert den Gärtner dieses Jahr ganz schön.

6) Manchmal muss ich mich bremsen, ? . Sorry, hab lange überlegt, aber das Leben ist zu kurz zum Bremsen

7) Für diese Woche habe ich mir viel Zeit mit den Enkeln vorgenommen, möchte am Samstag einen wichtigen Stoffeinkauf  erledigen und auf meine Enkel und den Ausflug nach Rotterdam freue ich mich besonders.

Mal gucken, womit die anderen starten.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Mini Quilt für den Juli oder Ladybug Liberty

So, und was hat ein Marienkäfer mit Freiheit zu tun? Wer sich das Original des Monthly Mini Quilts auf Carolines Website ansieht, kommt sicher darauf: im Juli ist der amerikanische Unabhängigkeitstag, da dürfen natürlich auch die nationalen Farben nicht fehlen. Ich nahm mir die Freiheit, aus dem Marien- einen Erdbeerkäfer zu basteln, wahrscheinlich der Erste auf der Welt. Eine Premiere ist auch mein Quilting: zum ersten Mal hab ich mich am Free Motion Quilting versucht, mit gemischten Gefühlen, viel Respekt vor den freien Linien, die nicht immer da waren, wo ich sie hinhaben wollte, ohne Muster, ohne Plan. Am Ende war ich gar nicht mal so unzufrieden, und die kleinen Minis sind eine ideale Übungsfläche für solche Sachen.

Der Käfer wandert an die Mini Quilt Wand, irgendwann muss ich was umhängen, sonst passen da keine zwölf hin!

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Montagsstarter 28/17

Montag. Es geht wieder los. Mal wieder mit Martins Montagsstarter. Da isser:

1) Das Wochenende war diesmal viel zu heiß, um wirklich viel zu unternehmen.

2) Ohne Handarbeiten wüßte ich gar nicht, was ich beim Fernsehen mit meinen Fingern machen soll.

3) Mir schwirren etliche Projekte zum Quilten im Kopf herum.

4) Was wäre die Woche, wenn der Montag und Martins Montagsstarter nicht wäre.

5) Aber alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

6) Es ist Viiiieeel zuuuuu heißßßßßßßßßßßßßßßßß, meine Meinung zum Wochenende.

7) Für diese Woche habe ich mir nichts vorgenommen, möchte die Buchhaltung erledigen und auf das Wochenende freue ich mich besonders.

Und was macht ihr alle so?

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedanken | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Taschen Sew Along im Juli

Im Juli wird es im Taschen Sew along von Katharina von greenfietsen maritim. Endlich. Die Tierchen letzten Monat hab ich ausgelassen, obwohl ich hier auch mit einigen hätte aufwarten können. Aber Meer, Strand, Muscheln, Sand, Möwen – das ist meins. Urlaub pur. Da brauch ich auch keine  schweißtreibenden 35°, wie hier im Moment. Und dann sagen alle: Oh, welch ein wunderbarer Sommertag, bis zu 34 ° und kein Regen in Sicht! Ja, ham sie die noch alle????? Ich transpiriere direkt nach dem Duschen so, dass ich überlege, gleich in der Dusche zu bleiben, mein Rasen versteppt, alte Männer mit nackten Beinen sind auch nicht so der Knaller…was bitte soll daran schön sein? Wenn sich Schulkinder aufs Freibad freuen und Sonnenanbeter auf die kommende Schrumpelhaut – bidde. Nix dagegen. Aber lasst mich mit dem „schönen“ Wetter in Ruhe. Ich hab schon überlegt, ob ich der oberrheinischen Tiefebene nicht den Rücken kehre zu Gunsten etwa einer der Kanalinseln – Guernsey wär schön. Oder Jersey. Mal schaun. Oder Lotto spielen. Oder einfach den nächsten Regen abwarten. Seufz.

Aber zurück zum Taschen Sew Along 2017: Ahoi, es wird maritim. Und hier ist mein Beitrag, eine maritime Bikinitasche oder Lunchbag, wie man will. Innen mit blauem Wachstuch gefüttert, auf dem sich Papierschiffchen tummeln. Die Vorlage zur Lunchbag liefert wieder mal die tüchtige Ina von Pattydoo, von der es nicht nur das kostenlose Schnittmuster, sondern sogar noch ein Nähvideo gibt. Nicht dass ich das mittlerweile noch brauchen täte…. Vielen Dank dafür!

 

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schnecken im Juli

Oh Mann, was für ein Start in den Sommermonat Juli! Draussen bläst der Wind dunkle Wolken über einen herbstgrauen Himmel, und drinnen ziehen die Schnecken ihre Kreise auf dem Nähtisch. Einen wunderbaren Block für den Juli hat uns Dorthe von lalala-patchwork da beschert! Snails Trail heißt er, und selbst im Schneckentempo ist er schnell genäht, und macht doch so viel her! Ich habe ihn, wie von Dorthe empfohlen, nur aus zwei Farben genäht, weil erfahrungsgemäß viel Bunt einfach das Muster nicht so gut erkennen lässt. Und ich muss sagen, ich bin begeistert von den 6 Köpfen und ihren 12 Blöcken, was sie uns da wieder beigebracht haben. Auch die Idee von Dorthe, einen ganzen Quilt nur mit diesem Block zu gestalten, finde ich nachahmenswert, aber davor muss ich noch etwas Mut holen. Obwohl ich es von Mal zu Mal leichter und entspannender finde, den Monatsblock zu nähen, vielelaucht außer dem Dresdner Teller; aber den fanden wohl viele Anfänger nicht so einfach. Deshalb sehe ich den noch ausstehenden Blöcken sehr hoffnungsfroh gegenüber und freu mich drauf!

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Mini-Halbzeit

Auch bei den Monthly Mini Quilts ist Halbzeit – logisch. Und dafür, dass ich erst im April eingestiegen bin, bin ich sehr stolz darauf, jetzt auch meinen Mini namens Square Dance Daisy für den Monat Juli zeigen zu können.

Das isser:Passend zum Sommermonat Juni mit Blümchen, Blättchen und Dresdner Teller in der Mitte. Perfekt ist auch der nicht, wenn man genau hinschaut, sieht mans. Aber ich verrats einfach nicht. Und so krumm und schief, wie sie an der Wand aussehen, sind sie gar nicht. Muss am Fotografen liegen.

Ich hätte sie etwas dichter aufhängen sollen, sonst wird der Dezember um die Ecke hängen müssen….

Nachtrag: das Bild meiner Square Dance Daisy hat es auf Carolines Website geschafft! Caroline ist die Initiatorin dieses Quilt alongs und sorgt jeden Monat dafür, dass was Kleines auf den Weg gebracht wird. Vielen Dank dafür!

Gucksch Du hier: http://www.sewcanshe.com/blog/2017/6/22/june-mini-quilt-inspiration

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Montagsstarter25/17

Die neue Woche beginnt mit Martins Montagsstarter, schaun mer mal, was er uns vorgibt:

1) Amazon ist mir schon eine Weile zu groß und mächtig, also back to the roots, soweit es geht, kleine Buchhändler besorgen auch alles, was man lesen will.

2) Wenn der Montag schon schlecht anfängt, dann ist das kein gutes Zeichen.

3) Es nervt , wenn Leute über Hitze mit 35° sagen, es sei schönes Wetter! .

4) Mein Lieblings-Radio-Sender ist mein CD-Player im Auto.

5) Schon bald ist der Sommer wieder rum.

6) Qualität hat ihren Preis.

7) Für diese Woche habe ich mir vorgenommen, nicht allzuviel zu schwitzen, möchte Flickarbeiten erledigen und auf den Besuch meiner Enkel freue ich mich besonders.

Eine erholsame Woche wünsche ich!

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen