Mini-Halbzeit

Auch bei den Monthly Mini Quilts ist Halbzeit – logisch. Und dafür, dass ich erst im April eingestiegen bin, bin ich sehr stolz darauf, jetzt auch meinen Mini namens Square Dance Daisy für den Monat Juli zeigen zu können.

Das isser:Passend zum Sommermonat Juni mit Blümchen, Blättchen und Dresdner Teller in der Mitte. Perfekt ist auch der nicht, wenn man genau hinschaut, sieht mans. Aber ich verrats einfach nicht. Und so krumm und schief, wie sie an der Wand aussehen, sind sie gar nicht. Muss am Fotografen liegen.

Ich hätte sie etwas dichter aufhängen sollen, sonst wird der Dezember um die Ecke hängen müssen….

Nachtrag: das Bild meiner Square Dance Daisy hat es auf Carolines Website geschafft! Caroline ist die Initiatorin dieses Quilt alongs und sorgt jeden Monat dafür, dass was Kleines auf den Weg gebracht wird. Vielen Dank dafür!

Gucksch Du hier: http://www.sewcanshe.com/blog/2017/6/22/june-mini-quilt-inspiration

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Montagsstarter25/17

Die neue Woche beginnt mit Martins Montagsstarter, schaun mer mal, was er uns vorgibt:

1) Amazon ist mir schon eine Weile zu groß und mächtig, also back to the roots, soweit es geht, kleine Buchhändler besorgen auch alles, was man lesen will.

2) Wenn der Montag schon schlecht anfängt, dann ist das kein gutes Zeichen.

3) Es nervt , wenn Leute über Hitze mit 35° sagen, es sei schönes Wetter! .

4) Mein Lieblings-Radio-Sender ist mein CD-Player im Auto.

5) Schon bald ist der Sommer wieder rum.

6) Qualität hat ihren Preis.

7) Für diese Woche habe ich mir vorgenommen, nicht allzuviel zu schwitzen, möchte Flickarbeiten erledigen und auf den Besuch meiner Enkel freue ich mich besonders.

Eine erholsame Woche wünsche ich!

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mini Quilt für den Mai

Als ich bei diesem netten Quilt Along eingestiegen bin, habe ich mir ausgerechnet: bei zwei Minis im Monat bin ich im August auf dem Laufenden. Pah. Gestern hab ich den für den Mai fertiggemacht, das Schnittmuster für den Juni liegt schon bereit: wenn man sie mal angefangen hat, nähen sich diese kleinen Schmuckstücke einfach wunderbar. Natürlich hatte ich auch vor dem CrissCross von Nadra(ellis&Higgs: ja, einer der 6 Köpfe aus dem anderen Quilt Along) tierischen Respekt, weil es hier wieder sehr auf Farbwahl ankommt. Letzlich wurde ich in einem Charm Pack fündig, da die kleinen Zuschnitte hier auf 5″x5″- Basis sind. Die werden dann getrimmt, und das hat mir seltsamerweise die meisten Schwierigkeiten bereitet. Denn bei sehr vielen Blöcken war eine Ecke verrutscht – weiß nicht, worans lag. Macht aber nix. War eine schöne Nähvergnügung (gibt es dieses Wort??), mich hats gefreut, und was dabei herauskam, hängt schon an der Wand. Aber von Anfang an:

So sehen die kleinsten Teile aus

von jeder Farbe gibt es vier identische

Dann hat man irgendwann sechzehn, logisch

und puzzelt die lustig zu einem gefälligen Mini Quilt (hier noch ohne Binding) zusammen. Und fleissig gequiltet hab ich auch!

So sieht meine Wand mittlerweile aus:

und jetzt muss ich aufpassen, dass es nicht noch schöner wird, sonst werd ich demnächst öfter mal im Gästezimmer schlafen müssen !

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Halbzeit Im Quilt Along

Ein neuer Monat bringt einen Block der 6 Köpfe, und im Juni ist es Gesine von allie & me, die uns die Aufgabe vorstellt. Es ist eine Ananas oder Pineapple Block, der Übersichtlichkeit halber nur in zwei Farben, was die Ananas deutlich erkennen lässt. Nun sind drei meiner vier Projekte nun mal bunt, aber frisch dran und mit dem maritim-blau-roten begonnen:

Das Innendreieck habe ich direkt nach der zweiten Version genäht. Aber dann ging es los: irgendwie sahen meine Zwischenschritte nie so aus wie die von Gesine, aber zum Schluss ist doch was Anständiges dabei raus gekommen:

Grade fällt mir auf, dass ich den Block noch einml hätte drehen sollen, damit das Innendreieck auf der Spitze steht… naja, macht nix, ist nur auf dem Foto verkehrt. Und durch die unruhigen Muster sieht er so gaar nicht nach Ananas aus… vielleicht doch mal den Log Cabin probieren, der als Alternative gilt? Diesen Block kann ich, da hab ich sogar ein Buch von, und das war der erste und einzige Block, den ich mir vor dem Quilt Along beigebracht hatte. Aber ich warte erstmal ab, vielleicht macht sich die Nicht-Ananas ja doch ganz gut im globalen Überblick…

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Der März ist da

Nein, ich hab mich nicht im Kalender vertan, und bei den momentanen Temperaturen würde ich auch eher auf August tippen… mein Monthly Mini Quilt März ist da!

Was hab ich mich schwer getan mit dem bissl Ding, nicht weil er so komlipiziert war – nein, ich hatte einen Riesenbammel vor der Farbwahl, vor der richtigen Zusammenstellung, damit nachher das Muster passt. Dann hatte ich nach langem Überlegen eine Jelly Roll ausgesucht – Pustekuchen, zu schmal. Das Muster will                    3 1/2 „-Quadrate, das geht natürlich mit einer Jelly Roll nicht. Nachdem dann endlich auch der Akku für meinen Laptop da und ich jeder Ausrede bar war, griff ich beherzt zu einem Layer Cake, das seit einiger Zeit auf meinem Nähtisch lag. Und siehste mal, dank der ausführlichen Anleitung und der sehr deutlichen Zeichnung hab ich es an einem Abend doch noch hingekriegt! Und eine Wand gefunden, und alle drei Miniquilts aufgehängt!

Die Farben sind jetzt eher herbstlich, aber mir gefällt er trotzdem. Jetzt freu ich mich auf den April mit der applizierten Sonne.

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Montagsstarter 22/17

Frisch erholt aus dem schönen Südtirol beginne ich die heiße Woche mit Martins Montagsstarter.

Da isser:

1) Wenn mir das Fernsehprogramm nicht gefällt, dann kann ich mich mittlerweile anderer Kanäle bedienen.

2) Neue Ideen sind immer spannend, manchmal beängstigend.

3) Morgens halb Zehn ist eine schöne Zeit zum Frühstücken

4)Denn das  Frühstück ist doch immer noch die schönste Mahlzeit am Tag (wenn man Zeit dafür hat).

5) Etwas Neues zu beginnen ist manchmal schwer.

6) Und doch sollte man immer wieder Neuänfänge versuchen.

7) Für diese Woche habe ich mir den letzten fehlenden Quiltblock  vorgenommen, möchte Büroarbeiten  erledigen und auf den Besuch meiner Enkel am Wochenende freue ich mich besonders.

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltägliches, Gedanken | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Montagsstarter 20/17

Die vielversprechend sonnige Woche beginnt mit Martins Nachdenkarbeit, hier meine Gedanken:

1)Morgens bin ich ein Muffel bis nach der ersten Tasse Kaffee und der Zeitung.

2) Heiße Schokolade ist mein Lieblings-Tee.

3) Es gibt viel zu tun, fangt schon mal an.

4) Bauernweisheiten sind toll, weil es für jede Gelegenheit eine gibt, egal in welche Richtung man will.

5) Nichts gegen Bauern, auch wenn es ihnen Petrus niemals nicht recht machen kann..

6) Jung zu werden braucht halt Zeit, sagte schon Picasso so ähnlich.

7) Für diese Woche habe ich mir viel Gartenarbeit vorgenommen, möchte nichts besonderes erledigen und auf die Woche Meran freue ich mich besonders.

Allen Mitlesern eine schöne Woche!

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedanken | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mein erster Miniquilt

Ja, Quilts gibt es in allen Größen, und angefixt angestachelt angeregt von der lieben Nadra von ellis & higgs und ihrem tollen Design für einen Miniquilt namens Criss Cross bin ich auf der Seite von Caroline von sewcanshe gelandet. Und habe mich direkt verliebt. In die Miniquilts. Und da man ja nie genug Sew Alongs, Quilt Alongs oder Wasauchimmer Alongs haben kann, habe ich mich in den auch noch hineingedrängt. Den Monthly Mini Quilt nämlich.Uh, aber die sind wirklich Mini! Die Teilchen noch viel minier, da wird einem Grobmotoriker schon etwas bang. Egal, ich habs hingekriegt. Der erste ist ein bissl schief, und das Binding musste ich dreimal machen, weil ich zu blöd für die Ecken war (mittlerweile hab ich kapiert, wies geht, auch dank der Anleitung von Caroline), aber mir gefällt er trotzdem.

Mein Babyquilt Friendship Mini:Hier ist er noch ungebügelt, und die paar losen Fädchen vom Auftrennen hab ich mittlerweile auch entfernt. Und weil es ja schon Mai ist und ich nicht allzu sehr ins Hintertreffen geraten wollte, gleich noch den Februar hinterhergeschoben:

Richtig geraten, ein Bonbon. Oder Gutsel, wie man bei uns sagt. Auf vornehm heißt er Candygram, und am besten gefällt mir die Umrandung (richtig schöne Ecken hab ich da hingekriegt!).  Wenn ich jetzt eine freie Wand hätte, die ich zu einer Mini Quilt Wall umfunktionieren könnte, würde sie schon so aussehen:

Den März muss ich mir noch etwas aufheben, weil mein Tablet die Seite von Caroline nicht so recht mag und ständig abstürzt, deshalb wollte ich mir den Laptop daneben stellen, bei dem ist aber der Akku hin ( oh Mann, nerv nerv, immer wenn man das Zeugs braucht…), also auf den neuen warten, denn ohne Anleitung geht bei mir gar nix. Ach ja, wie bin ich jetzt da drauf gekommen?? Eben, weil nämlich der Mini Quilt im Mai und die Anleitung dazu von Nadra von ellis & higgs stammt! Und der ist richtig schön! Da freu ich mich drauf!

 

Veröffentlicht unter Nähprojekte | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Montagsstarter 19/17

Ein grauer, regnerischer Montagmorgen: mal schauen, was Martin in seinem Montagsstarter vorgibt:

1) Politik nervt, aber man braucht sie halt.

2) Und wenn sie zu sehr nervt, braucht man einfach mal Ruhe.

3) Muttertag am Sonntag ist bei uns schon lange abgeschafft.

4) Findet ihr jeden Morgen die passende Kleidung?

5) Die Bahn wäre eine tolle Alternative zum Auto, wenn sie nur preisgünstiger wäre.

6) Bei Pinterest findet man immer tolle Ideen.

7) Für diese Woche habe ich mir Zuckerreduktion vorgenommen, möchte Näharbeiten erledigen und auf besseres Wetter freue ich mich besonders.

Und worauf freut ihr euch???

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltägliches, Gedanken | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

NadelWelt 2017

Es war wieder Nadelwelt. Die siebte. Schon bei der ersten war ich dabei, die fand in Karlsruhe in der Nancyhalle statt, und ich stand in einer langen Schlange an, um mir an der einzigen (!) Kasse eine Karte zu erkämpfen. Direkt im nächsten Jahr zog diese sehr beliebte Veranstaltung um, in die Messehallen. Guter Entschluss. Viel mehr Platz, viel mehr Parkplätze (okay, 5 Euro sind nicht gerade ein Schnäppchen, aber was solls.) Dieses Jahr gab es wieder eine Änderung, die Messestände waren nicht auf die zwei Hallen verteilt, sondern gruppierten sich alle in der dm-Arena. Warum, weiß ich nicht. Mir waren die Hallen lieber, denn das hohe Tonnendach der Arena wirkt schon ein bißchen ungemütlich. Aber egal, es gab wieder viel Platz, vor allem zwischen den Ständen; das hat leider oft zur Grüppchenbildung mitten im Gang geführt oder zu unmittelbaren und unvorhersehbaren Richtungswechseln. Auch egal, die Angebotsfülle hat das alles ausgeglichen, es war wieder eine tolle Messe. Viele neue Anbieter waren da, es gab Schuhe zum Häkeln, Bausätze für Etageren, Stoffe über Stoffe, viiiiiele Precuts (juhu!), und eines meiner Highlights:ich traf Dorthe von lalala-patchwork an ihrem kleinen, aber feinen Stand; sie ist einer der 6 genialen Köpfe des diesjährigen Quilt Alongs 6 Köpfe-12 Blöcke. Nach drei Stunden Messe taten mir die Füße weh, und dies ist die Beute:

ein bißchen beschichteter Stoff, ein paar Jelly Rolls, ein Markierstift und das neue Mittel zum Beschichten von Stoffen. Mal sehen, ob das auf meinen Fabric Weaving Tischsets auch funktioniert!

Veröffentlicht unter Nähprojekte, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen